Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht - Kommunal


Bürgerbefragung zum Hallenbad - Jede Stimme zählt!

Bis zum 1. Juni kann jede Einwohnerin/jeder Einwohner Falkensees ihr/sein JA oder Nein zum Hallenbad abgeben

Im Jahr 2007 hat der Seniorenbeirat 7000 Unterschriften für den Bau eines Hallenbads in Falkensee an die Stadtverordneten übergeben, 2015 waren es in einem Einwohnerantrag 8000 Unterschriften. Viele Falkenseer befürworten ein Hallenbad. Nach Öffentlichkeitsbeteiligung und Bürgerworkshops folgt jetzt die Bürgerbefragung. Die SVV hat entschieden, dass jeder Einwohner/jede Einwohnerin mit Hauptwohnsitz in Falkensee zum Stichtag 1. Mai 2018 1 Stimme hat. Die Unterlagen mit Rückumschlag werden zugestellt. Mit Ihrer Stimme geben Sie den Stadtverordneten eine letztmalige Empfehlung. Die endgültige Entscheidung obliegt der Stadtverordnetenversammlung im Juni, auf der dann über Bau oder Nichtbau des Hallenbades abgestimmt wird. Zur Abstimmung steht die Variante L : - Schwimmerbecken mit einer Länge von 25 m und mit 6 Bahnen und Startblöcken - Sprunganlage mit 3-m-Turm und 1-m-Brett am Schwimmerbecken - Lehrschwimmbecken - Kleinkinderbecken mit Wasserspielplatz - Saunabereich - Bistro - Kegelbahn mit 4 Bohlebahnen - Umkleide- und Wirtschaftsräume. Bei der Befragung geht es nicht mehr um Veränderungen am Format! Es geht nur noch um Bau oder Nichtbau! Bitte geben Sie Ihre Antwort bis zum 1. Juni 2018 im Rathaus oder Bürgeramt ab. 


Ratsinformationssystem

der Stadt Falkensee