Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Sprechstunde

am 27.02.2024, 16-18 Uhr – mit Michael Oberländer

Am Dienstag, dem 27.02.2024 führt der Stadtvorstand der Partei DIE LINKE. Falkensee in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im LINKE-Begegnungszentrum in der Bahnhofstr. 74 in Falkensee eine Einwohner*innen-Sprechstunde durch.

Für Fragen, Vorschläge oder Probleme der Einwohnerinnen und Einwohner steht Michael Oberländer im Auftrag des Stadtvorstandes zur Verfügung.

Wir empfehlen, im Begegnungszentrum bei Bedarf weiterhin eine Mund-Nase-Maske (FFP2 oder medizinische Maske) zu tragen. Für alle interessierten Einwohner*innen besteht darüber hinaus unter 03322-423139 oder falkensee@dielinke-havelland.de die Möglichkeit, anzurufen oder Anfragen zu stellen. Interessierte sind herzlich eingeladen, davon Gebrauch zu machen.

Aus dem Land Brandenburg


Gemeinsam für ein kostenloses Mittagessen für alle brandenburgischen Schüler*innen der 1. bis 6. Klassen! - Volksinitiative „Schule satt!“ startet

In Folge der Krisen klafft die Einkommensschere in Deutschland immer weiter auseinander. Leidtragende sind vor allem die Kinder. Ungeachtet dessen nehmen aktuell weder der Bund noch das Land Brandenbu... Weiterlesen

Zeit für Gerechtigkeit. Zeit für Haltung – LINKE startet geeint in den Europawahlkampf

Vom Europaparteitag der LINKEN in Augsburg geht ein starkes Signal der Geschlossenheit aus. Einmütig verabschiedeten die Delegierten das Europawahlprogramm der Partei. Martin Günther aus dem Landesver... Weiterlesen

DIE LINKE ist die Adresse für soziale Gerechtigkeit

Nachdem sich die Pläne zu einer Abspaltung von der Partei DIE LINKE nunmehr konkretisieren, erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Brandenburg Katharina Slanina und Sebastian Walter: ... Weiterlesen


Nächster Termin

Keine Nachrichten verfügbar.

Wussten Sie, dass ...

die Einwohnerschaft innheralb der Einwohnerfragestunde berechtigt ist, kurze mündliche Fragen zu Tagesordnungspunkten und Stadtangelegenheiten an die SVV oder an die/den Bürgermeister:in zu richten, sowie Vorschläge und Anregungen zu geben? (§ 1 Einwohnerbeteiligungssatzung)